Stockholm //-->
...und in der Ferne glüht, leuchtet Paris...

Heute war ich in der Ausstellung "Paula in Paris", die sich mit Paula Modersohn-Becker und ihren Aufenthalten in Paris beschäftigt. Da ic ja selbst eine Parisreise plane, ganz wunderbar inspirierend.

Allerdings ist die Ausstellung doch relativ klein für 9 Euro ermäßigt...Trotzdem: allein das kostenlose Postkartenschreiben und Ecardverschicken macht den Besuch schon lohnenswert, neben den schönen Akten. Paula war übrigens die erste Frau, die ein Akt-Selbstporträt machte.

Ihre Worte über Paris:

"...und in der Ferne glüht, leuchtet Paris"

"...denn hier sitzt Champagner in der Luft, ganz abgesehen von der  Kunst auf Schritt und Tritt"

"Sie hat eine ungeheure Persönlichkeit, diese Stadt. Einem jeden gibt sie jedes."

"Ich sehe diese Pariser Reisen an als Ergänzung meines hiesigen etwas einseitigen Lebens und ich fühle, wie dieses Untertauchen in eine fremde Stadt mit ihren tausend Schwingungen nach zehn ruhigen Worpsweder Monaten mir ungefähr Lebensbedürfnis wird."

5.1.08 22:03


Werbung


Unser Rektorat wurde besetzt

www.nixbildungsabbau.de
18.12.07 22:44


17.12.07 00:29


The Most Wonderful Day...

Ich freu mich schon auf Weihnachten!

A packful of toys means a sackful of joys
For millions of girls and for millions of boys
When Christmas Day is here
The most wonderful day of the year!

A jack in the box waits for children to shout,
"Wake up, don't you know that
it's time to come out!"
When Christmas Day is here
The most wonderful day of the year!

Toys galore
Scattered on the floor
There's no room for more
And it's all because of Santa Claus!

A scooter for Jimmy, a dolly for Sue
The kind that will even say "How do you do."
When Christmas Day is here
The most wonderful day of the year.

11.12.07 22:54


Unfall

Heute hatten wir einen Unfall! Mit der Straßenbahn. Wir fuhren ganz normal da mit und fuhren gerade über den völlig unübersichtlichen und bekloppten Kreisverkehr "Am Stern" als die Frau hinter mir sagte "Das klappt doch nicht!" Dann bremste unser Fahrer wie blöd, so dass wir alle umfielen. Dann wurde ein Auto neben unsere Bahn geschleift und zwischen Bahn und Gestrüpp eingeklemmt. Gottseidank war kein Beifahrer drin, die Seite wär nämlich ziemlich schrott. Der Fahrer konnte aussteigen und so, dem ist wohl nichts passiert.
Dann mussten wir 1 Stunde warten und der Verkehr hat sich total gestaut. Deswegen kamen wir 1 Stunde zu spät zu Schwedisch. Das war aber nicht so schlimm.
Der Fahrer hatte wohl die rote Ampel nicht gesehen oder so, eigentlich hätte der nict fahren dürfen.
29.11.07 13:31


28.11.07 10:27


Kinder



Wer Kindern was verspricht, sei es ein Spiel, ein Geschenk oder sei es die Rute, der halte es wie einen Eid." - Peter Rosegger, Das Buch von den Kleinen

 

26.11.07 01:41


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]
.......... das Jetzt
.......... Lieblingszitate
.......... das Abi
.......... das D'helen
.......... das die Links
.......... das Gästebuch
.......... Synästhesie






ABI GESCHAFFT: 1,8!
Bald schon wieder Wintersemester!
Dann bin ich ein Drittsemester!







Aufklärung ist der Ausgang des Menschen aus seiner selbstverschuldeten Unmündigkeit. (Kant)
Gratis bloggen bei
myblog.de